Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera

Die Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera kommt mit den gängigen Stärken und Schwächen, die mit vergleichbaren Funk Video Türsprechanlagen einher gehen. Der kabellose Betrieb ermöglicht die simpelste aller Installationen. Allerdings kann es nerven, wenn die mobile Innenstation nicht richtig lädt, weil sie nicht 100% passgenau auf die Basisstation gesteckt wurde. Ein relativ kleiner 3″-Bildschirm mit guter Videoqualität steht einem relativ kleinen Preis und verbesserungswürdiger Tonqualität gegenüber. Dazu ist die Funkreichweite von baulichen Gegebenheiten abhängig und kann in Massivbauten auch mal nur 20 m betragen. Für eine Funk Sprechanlage hat die Byron DIC-24615 eine große Auswahl an Klingeltönen, welche allerdings lauter sein könnten. Man sieht, es handelt sich um eine Abwägung verschiedener Faktoren. Ich hoffe, mit dem folgenden Beitrag diese Abwägung einfacher zu machen.

Features der Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera
Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera

  • Winkel: 85°
  • Frequenz: 2400 bis 2483,5 MHz
  • Monitor inkl.: 3″ Farb-Bildschirm, tragbar
  • 24 verschiedene Ruftöne
  • Schnappschuss-Funktion: Video oder Foto
  • Nachtsicht
  • Schutzklasse: IP44
  • Mikro-SD-Kartensteckplatz (Karte nicht inkl.)
  • Komplett-Set
  • Türöffner anschließbar
  • Torantrieb anschließbar
  • Akku- oder Netzbetrieb
  • beleuchteter Klingeltaster
  • Preis ab ca.: 154 Euro (Stand: 25.01.2022)

Preis & Verfügbarkeit*

Lieferumfang der Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera

Die Geschichte von Byron als Hersteller reicht bis ins Jahr 1904 zurück. Die Marke der Smartwares Group aus dem Vereinigten Königreich begann mit Klingelknöpfen und ist ihrem Fokus weitgehend treu geblieben. Inzwischen bietet das Unternehmen verschiedene Produkte, die drahtlos per Funk funktionieren – darunter auch die Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera.

In diesem Komplett-Set ist alles vorhanden, was für die fast drahtlose Installation benötigt wird. Unter anderem erhält man die tragbare Innenstation mit samt Akku und Basis. An die Basisstation kommt wiederum ein Steckernetzteil.

Die Video Funkklingel für draußen wird in diesem Set mit Lithium-Ionen Batterien betrieben, welche bereits enthalten sind. Dieses Akku-Pack lädt man mit dem beiliegenden USB-Ladekabel auf. Hierzu muss allerdings erstmal aufwändig der Akku entnommen werden. Unter anderem, indem man in Fummelarbeit eine kleine Schraube entfernt.

Ich persönlich empfehle, ein passendes Hutschienennetzteil anzuschließen und so die Stromversorgung zu garantieren. Wie, das steht ausführlich in der beiliegenden Bedienungsanleitung auf Deutsch beschrieben.

Der restliche Zubehör betrifft die Montage und besteht aus Schrauben, Dübeln, Wandhalterung, et cetera.

Die Funkverbindung der Byron DIC-24615

Um bei einer drahtlosen Türsprechanlage zuverlässig mit dem Besucher kommunizieren zu können, ist eine stabile Verbindung das A und das O. Nun ist es aber bei Funk Video Sprechanlagen keine Seltenheit, dass die Funkreichweite stark eingeschränkt ist und sie somit nur für kleine Wohnungen geeignet sind.

Starke Wände, viele metallische Bauteile sowie viele Funksender wie WLAN-Router und -Repeater schränken die Reichweite von Funk Türsprechanlagen wie die Byron DIC-24615 ein. Dagegen kann sie bei optimalen Bedingungen auch bis um die 50 m weit einen einwandfreien Betrieb leisten.

Der Frequenzbereich der Byron Funkklingel mit Kamera liegt zwischen 2400 und 2483,5 Mhz. Dabei gibt der Hersteller eine Funkreichweite von bis zu 200 m im freien Feld an. Was allerdings wenig praxisrelevant ist aus vorangegangenen Gründen.

Falls die Reichweite nicht ausreicht, kann man eine externe Antenne anschließen. Dann wird der Antennenschalter an der Rückseite der Türklingel relevant. Der gesamte Vorgang dafür ist außerdem ausführlich in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Trotz der ähnlichen Frequenz zu herkömmlichen Wifi-Netzen ist die Byron DIC-24615 nicht mit dem Internet zu verbinden. Für ein solches Feature inklusive Steuerung per Smartphone-App bedarf es einer IP Türsprechanlage. Außen- und Innenstelle der Funk Gegensprechanlage müssen nämlich bei der Einrichtung synchronisiert werden, worauf diese exklusiv miteinander kommunizieren.

Die Funk Video Türklingel der Byron DIC-24615

Aussehen und Maße

Flaches Design, abgerundete Ecken, Farbgebung in Silber und um dem Kamera-Objektiv Schwarz – das moderne Äußere deutet auf eine wertige Verarbeitung hin. Dazu ist Platz für ein Namensschild vorgesehen und ein Nachtsensor steuert die hellblaue Beleuchtung der Klingeltaste.

In Maßen drückt sich die Byron Funksprechanlage in 13,7 x 6,8 x 3,3 cm aus. Man hat also freie Wahl bei der Platzierung der Türklingel. Mit einer Schutzklasse von IP44 ist sie außerdem gegen Spritzwasser und 1,0 mm große Objekte geschützt.

Sie gibt also nicht sofort den Geist auf, wenn es mal regnet. Dennoch ist es der Langlebigkeit zuträglich, sie an einem relativ witterungsgeschützten Ort anzubringen. Die Arbeitstemperatur wird vom Hersteller nur im oberen Bereich angegeben und reicht bis maximal 50°C.

Stromversorgung

Die Stromversorgung der Byron Funkklingel mit Kamera kann ausschließlich per Akku erfolgen. Dieser ist bei Lieferung bereits enthalten und muss nur noch aufgeladen werden. Laut Kundenservice hält er je nach Nutzungsverhalten bis zu vier Monate ohne weiteres Aufladen.

Ist er einmal leer, wird das am Monitor angezeigt. Dann muss man den Akku der Türklingel mit dem beiliegenden USB-Kabel laden. Umständlich ist dabei, dass der Akku für den Ladevorgang entnommen werden muss. Bisherige Kunden beklagen dabei oft, dass eine extra-kleine Schraube entfernt werden muss.

Wer sich diesen Vorgang nicht als regelmäßige Routine vorstellen will, hat noch eine andere Möglichkeit. Man kann die Byron DIC-24615 Funkklingel auch verdrahten und somit per passendem Hutschienennetzteil, 8 bis 24 V dauerhaft mit Strom versorgen.

Die Kamera

Das Herzstück einer Video Türsprechanlage ist die Kamera, da diese erst die Besucher vor der Haustür sichtbar macht. Es sollte einem klar sein, dass es sich bei Funkklingeln mitnichten um HD-Qualität handelt. Dazu sind die Übertragungsraten zu gering. Für ein besseres drahtloses Bild müsste man sich schon an eine WLAN Türklingel halten, was allerdings die Einbindung ins Netzwerk voraussetzt.

Die Byron DIC-24615 Funkklingel besitzt eine Kamera mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Wie gesagt, will man sich mit dieser Auflösung keinen Kinofilm ansehen, es reicht aber allemal aus, um Personen erkennen zu können.

Wenn der Sensor auf den Nachtmodus schaltet,

Dazu bietet die Kamera einen Blickwinkel von ca. 85°. Das ist nicht mit den Weitwinkel-Objektiven guter Videosprechanlagen vergleichbar. Daher sollte man unbedingt vor der endgültigen Montage die optimale Montagehöhe im testweise erproben.

Funktionen

Eine praktische Funktion der DIC-24615 ist die Schnappschuss-Funktion. Hierbei macht die Funkklingel mit Kamera bei Betätigung der Klingel automatisch eine Aufnahme. Ob Bild oder Video hängt dabei von der eigenen Präferenz ab (in den Einstellungen). Dabei sei gesagt, dass man sich bei allen Videosprechanlagen an gewisse Gesetze zu halten hat.

Voraussetzung für die Schnappschuss-Funktion ist eine in die Innenstation eingelegte Micro-SD-Speicherkarte. Dann werden Bilder als JPEG-Datei, Videos als AVI-Datei dort abgelegt.

Aber nicht nur der Besitzer erhält Feedback über verpassten Besuch. Auch der Besucher erfährt, ob er die Türklingel erfolgreich betätigt hat. Dafür ertönt ein akustisches Signal an der Funkklingel.

Des Weiteren bietet die Außenstation Anschlussmöglichkeiten. Zum einen lässt sich ein elektrischer Türöffner anschließen und über die Innenstation betätigen. Daneben ist ein Kontakt für die Verdrahtung eines Torantriebs vorgesehen. Auch dieser wird per Knopfdruck von innen aktiviert.

Die Innenstation der Byron DIC-24615 Funk Video Türsprechanlage

Aussehen und Merkmale

Die Innenstation der Byron DIC-24615 sieht aus wie ein elegantes Haustelefon, das überall hin mitgenommen werden kann. Flach, schwarz, mit abgerundeten Ecken und einem Farbbildschirm in der oberen Hälfte und Bedientasten in der unteren besitzt sie eine Basisstation mit Steckernetzteil. Darin werden der im Lieferumfang enthaltene 1500 mAh Akku aufgeladen, wenn die Hausstation eingesteckt ist.

Hierbei werden von bisherigen Kunden Klagen laut, dass das Haustelefon zwar lange eingesteckt war, aber nicht geladen wurde. Manche nannten es Wackelkontakt, aber die Konstruktion ist wohl eher produktionsbedingt eine wackelige Anglegenheit und somit ein negatives Qualitätsmerkmal.

Der Bildschirm ist mit 3 Zoll relativ klein, aber in Farbe. Man muss sich mit einer Auflösung von 480 x 272 Pixel zufrieden geben. Kleine Details sind eventuell schwer auszumachen, Personen aber klar zu erkennen. Dies gilt auch für die Nachtsicht.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist der Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. Eine eingelegte Speicherkarte ist Voraussetzung für die Schnappschuss-Funktion. Bild- und Videodateien, die hier gesichert sind, können an der Innenstation angesehen werden. Löschen muss man die Dateien am PC, wobei man sie außerdem auf den PC übertragen kann.

Grundfunktionen

Zu den Grundfunktionen der Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera zählt natürlich die Rufannahme und Kommunikation mit Besuchern. Falls jemand klingelt, ertönt einer von 24 Klingeltönen. Daraufhin kann man während des Gesprächs, vom Hersteller auch Sprechmodus genannt, manuelle Aufnahmen machen.

Zudem ermöglicht man seinem Besuch per Knopfdruck Zutritt zu Grundstück oder Haus. Jeweils eine separate Taste betätigt dabei den optionalen Türöffner sowie den ebenso optionalen Torantrieb.

Ein manueller Zugriff auf die Kamera, ohne dass jemand geklingelt hat, ist nur möglich, wenn die Türklingel per Netzteil versorgt wird. Dies liegt an dem hohen Stromverbrauch der Kamera, welcher den Akku im drahtlosen Betrieb zu schnell entleeren würde.

Tasten/Bedienung

Die Byron Video Funkklingel wird mit Tasten an der Seite sowie auf der Front der Innensprechstelle bedient. An der Seite befindet sich der An/Aus-Schalter und die Menü/OK-Taste.

Im Menü navigiert man derweil mit der vorwärts-Taste, welche sich ebenfalls an der Seite der Freisprecheinrichtung befindet. Diese löst im Sprechmodus außerdem einen Schnappschuss oder ein Video aus. Darunter ist dann noch der rückwärts-Knopf verortet.

Direkt unter dem 3″-Bildschirm an der Frontseite findet man eine Kontroll-/Ladeanzeige. Die drei Tasten sind für den Zugriff auf den Monitor und das Gegensprechen zuständig, steuern den Türöffner und den Torantrieb. An der Vorderseite der Basis leuchtet darüber hinaus ein weiters Kontrolllämpchen.

Das Menü

Im Hauptmenü der Innenstation finden sich zum einen die Anzeigen für die Signalstärke und den Ladestand, an gleicher Stelle außerdem die Art der Stromversorgung wieder. Darüber hinaus erkennt man, ob eine Speicherkarte im dafür vorgesehenen Steckplatz ist oder nicht.

Zum Anderen gibt es einige Menüpunkte, die man mit den Tasten an der Seite auswählen kann. So kann man Video- oder Bildaufzeichnung als Standard, Datum und Uhrzeit, Helligkeit, Kontrast, Farbe und den Klingelton einstellen. Außerdem lassen sich hier Mikrofon- und Lautsprecherlautstärke anpassen.

Kundenmeinungen zur Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera

Pro

  • Das Video-Signal wird von bisherigen Rezensenten im Netz überwiegend als klar bezeichnet – auch bei Nachtsicht.
  • Wie bei Funksprechanlagen üblich, ist die einfache Installation ein Pluspunkt.
  • Des Weiteren spricht das Design viele Kunden an.
  • Auf der Haben-Seite sind darüber hinaus die vielen verschiedenen Klingeltöne.
  • Zuletzt ist noch der relativ niedrige Preis der Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera von Vorteil.
  • Aufnahmen sind per SD-Karte auf den PC übertragbar.

Contra

  • Eher unpraktisch ist dagegen das aufwändige Aufladen der Außenstation, wobei der Akku entnommen und dafür eine kleine Schraube rausgedreht werden muss.
  • Einige Kunden bemängeln des Weiteren die niedrige Tonqualität.
  • Bei der Inbetriebnahme beschweren sich manche Kunden darüber, dass das Aufladen, manchmal auch die Synchronisierung, nicht richtig funktioniert. Vor allem das Aufladen der Innenstation wird oft durch einen wackeligen Steckplatz erschwert. Ob nun Sonntagsprodukte oder ein grundlegender Design-Fehler schuld sind, ist nicht ganz klar.
  • Teilweise wird auch die Funkreichweite bemängelt, was allerdings an den baulichen Gegebenheiten zu liegen scheint, da andere die Innenstation ohne Probleme überall im Haus mit hin nehmen.
  • Zu guter Letzt könnte laut Kunden der Klingelton der Byron Funksprechanlage lauter sein.

Fazit

Beim Preis und der Funktionalität kann die optisch ansprechende Byron DIC-24615 Funkklingel mit Kamera ohne Probleme im Funk Video Vergleich mithalten. Dabei kann es allerdings sein, dass einem der Bildschirm etwas zu klein ist. Des Weiteren sollte man auf eine Verdrahtung der Außenklingel setzen und das Produkt austauschen lassen, falls es zu offensichtlichen Problemen beim Aufladen der Innenstation kommen sollte.

Preis & Verfügbarkeit*