Legrand Linea 3000 Videosprechanlage – Beste Video Türsprechanlage

Das Bticino, bzw. Legrand Flex’One Video Set 363911 ist zusammengesetzt aus der Türstation Linea 3000 mit Kamera und der Video Hausstation Classe 300 X13E. Was dieses System im Vergleich mit anderen Türsprechanlagen auszeichnet, ist nicht nur die Qualität, Funktionsumfang inkl. WLAN-Schnittstelle für Smartphones, Komfort durch 2-Draht-BUSsystem oder der hilfsbereite Kundenservice, sondern auch das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese Video Türsprechanlage lässt wohl keine Wünsche offen und ist deshalb mein Testsieger im Vergleich der Videosprechanlagen. Alle Informationen zum Produkt und Antworten auf mögliche Fragen im Folgenden.

Features der Legrand 363911 Videosprechanlage im Set
Legrand 363911 Linea 3000 Videosprechanlage + Hausstation Classe 300 X13E Video Türsprechanlage

  • Winkel: 135°/96°
  • Technik: 2-Draht, zusätzliche WLAN-Anbindung möglich
  • Monitor inkl.: 7″ (17,8 cm, 16:9) LCD-Touchscreen
  • Schutzart IP56 & Schlagfestigkeit IK10
  • Inkl. Türöffnerrelais
  • Nachrichtenfunktion
  • Anrufbeantworterfunktion (Audio & Video)
  • WLAN-Schnittstelle ermöglicht Anbindung an & Steuerung via Smartphones
  • Bedienung über 4 Sensortasten und Touchscreen
  • Transponder-Leser für einfachen Zutritt
  • Status-LEDs für Gesprächs- und Türöffner-Anzeige
  • Komplett vorkonfiguriert
  • Nachtsicht
  • Einstellung für Ein- oder Zweifamilienhaus per Schiebeschalter
  • Frontblende aus Zamak
  • Aufputz sowie Unterputz möglich
  • Preis ab ca.: 589 Euro (Stand: 02.11.2018)

Preis & Verfügbarkeit*

Beschreibung der Legrand 363911 Türsprechanlage mit Kamera

Umfang des Video-Sets

Das Sprechanlagen Set kommt, außer den Kabeln, mit allem, was zum Betrieb benötigt wird. Das ist zum einen die Video Türstation Linea 3000 mit integriertem Transponder-Leser und den dazugehörigen 8 Proximity-Abzeichen. Diese können an die Gegensprechanlage gehalten werden, um die Tür zu öffnen.

Des Weiteren liegt ein Monitor als Innenstation mit der Bezeichnung Classe 300 X13E bei. Dieser wird über den 2-Draht-BUS verbunden, hat aber zudem noch eine WLAN-Schnittstelle, über die bis zu 10 Smartphones verbunden werden können. Das ist sowohl über das hauseigene Netzwerk, als auch 3G/4G möglich und lässt Sie per App den vollen Funktionsumfang aus der Ferne bedienen.

Das Set enthält außerdem das BUS-Hutschienen-Netzteil mit integriertem Videoadapter, LED-beleuchtete Namensschilder, ein Türöffnerrelais, Montage-Material und die Bedienungsanleitung.

Die Linea 3000 Video Türsprechanlage

Qualität/Material

Kommen wir zur Außenstation, fällt zuerst das Äußere auf. Abgesehen vom modernen Design macht die Station auch sonst einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Das Material der Frontblende ist aus Zamak – eine Zinkdruckguss-Legierung aus Zink, Aluminium, Magnesium und Kupfer. Die Türsprechanlage ist den gängigsten Gefahren gewachsen und hat die Schutzklasse IP54 sowie die Schlagfestigkeit IK10. Sie ist also sehr gut gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Laut Kundenangaben hält sie auch an ungeschützter Stelle der Witterung Stand. Wer allerdings bei der Aufputz-Montage Bedenken hat, der kann einen entsprechenden Regenschutz* vom Hersteller beziehen. Die Einheit hat die Maße Breite x Höhe x Tiefe: 100 x 190 x 26 mm.

Kamera der Linea 3000

Die Türsprechanlage enthält eine Weitwinkelkamera. Sie ermöglicht einen Blickwinkel von horizontal 135° und vertikal 96°. Das ist mehr als genug, um alles im Eingangsbereich im Blick zu haben. Die optimale Montagehöhe befindet sich laut Kunden bei mindestens 1,50 m, laut Hersteller sollte die Distanz von Boden bis Oberkante 160 – 165 cm betragen. Für gehbehinderte Menschen eignen sich 135 – 140 cm.

Die Aufnahmequalität von 330 TVL ist nicht mit High Definition gleichzusetzen, reicht aber, um ein deutliches Bild zu erhalten, auf dem man alles erkennen kann. In Verbindung mit der Hausstation ergibt sich eine gute Bild- und Tonqualität. Dies ist auch ein Punkt der in den Kundenbewertungen immer wieder positiv hervorgehoben wird. Mehr dazu später. Auch nachts lassen sich Besucher einwandfrei identifizieren – selbst ohne Zusatzbeleuchtung. Dafür sorgen die weißen LEDs welche bei Nacht aktiviert werden.

Weitere Funktionen der Video Türstation

Der Transponder-Leser wurde vorher bereits angesprochen: Mittels den im Lieferumfang enthaltenen Chips kann man ganz einfach die Tür entriegeln, indem man diese an die Türstation hält. Der Aufwand für die Installation eines solchen Proximity-Chips hält sich in Grenzen und wird anschaulich in der Anleitung erklärt. Zwei dieser Abzeichen kommen übrigens ohne Ummantelung, damit man sie bei Bedarf z.B. in Kleidung oder Geldbeutel einnähen kann.

Besuchern erleichtert die Linea 3000 die Benutzung durch Status-LEDs. Diese leuchten bei aktivem Gespräch oder wenn der Türöffner betätigt wird. Zudem sind die Namensschilder gut zu erkennen. Nachts sorgt dafür die helligkeitsgesteuerte Hintergrundbeleuchtung durch die LEDs.

Installation und Inbetriebnahme relativ einfach

Die Anleitung ist verständlich, allerdings findet sie mancher bisheriger Kunde etwas unübersichtlich, da die Erläuterungen in allen Sprachen untereinander stehen. Weitere Anleitungen gibt es auf der Homepage des Herstellers Bticino/ bzw. Legrand. Die BUS-Technik über zwei Drähte vereinfacht die Installation ungemein.

Die Sprechanlage, wie sie kommt, ist als Aufputz-Montage zu verstehen. Trotzdem ist eine Unterputz-Montage kein Problem. Wer sich für den Unterputz entscheidet, muss lediglich den dazugehörigen Unterputz-Kasten* und -Rahmen* kaufen.

Die Ruftasten sind bereits komplett vorkonfiguriert. Sie lassen sich für ein Einfamilienhaus oder ein Zweifamilienhaus einrichten. Da das Set nur eine Classe 300 Innenstation beinhaltet muss für letzteres ein weiterer Monitor* dazubestellt werden. Sie können sich gerne eine günstigere Ausführung zulegen, wie z.B. das Modell V12B*, V13B* oder V12E*. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können ist nur eine X13E Hausstation für jeden Haushalt nötig.

Ein Türöffner-Anschluss ist vorhanden (S+, S-). Es ist auch möglich über das Relais verschiedene Türöffner unabhängig voneinander zu bedienen. So kann man beispielsweise entweder das Gartentor entriegeln oder die Haustür öffnen – alles über die Legrand Videosprechanlage.

Die Classe 300 X13E Video Hausstation

Bildschirm und Bedienung der X13E

Die Legrand X13E Video Hausstation beinhaltet einen 7″ LDC-Monitor (17,8 cm, 16:9). Insgesamt kommt sie auf 193,5 x 162 x 22 mm (BxHxT). Der Bildschirm zeigt klare Bilder und lässt einen die Besucher einwandfrei identifizieren. Die Ton-Ausgabe ist ebenfalls gut, sodass Besucher klar verständlich sind. Zudem ist eine Induktionsschleife für Hörgeräteträger verbaut.

Gesteuert wird die Video Türsprechanlage zum einen über den Touchscreen, zum anderen über die vier Sensortasten. Fühlbare Führungstasten leiten die Finger zu den äußeren beiden Tasten „Türöffnen“ und „Gespräch annehmen“. Dazu regelt eine weitere Sensortaste „Türstation ein-/umschalten“ und eine steht frei zur eigenen Verfügung. So kann man diese mit einer oft verwendeten Funktion belegen, wie z.B. Treppenhaus- oder Gartenlicht ein-/ausschalten, Intern Sprechen (Interkom) oder zusätzliche Tür/Tor, Garagentor öffnen. Alle weiteren Einstellungen erfolgen im Menü über den Touchscreen.

Die Station hat eine LED-Anzeige. Hier sieht man, ob sie mit dem WLAN verbunden ist, ob die Ruftonabschaltung aktiviert ist und ob eine Nachricht verfügbar ist. Sind die Ruftöne aktiviert, so kann man im Menü zwischen 16 verschiedenen Melodien wählen sowie die Ruftonlautstärke einstellen.

Zusatz-Funktionen der Videosprechanlagen Innenstation

Neben den Standard-Funktionen wie Türklingel, Türöffnen und Video-Telefonat hat die Legrand/Bticino Hausstation noch weitere Funktionen, die ich hier wahrscheinlich gar nicht alle aufzählen kann. Deshalb versuche ich mich an den wichtigsten und sehe, wie weit ich komme.

Ein interessantes Feature ist mit Sicherheit die Nachrichtenfunktion. Zum einen können Audionachrichten direkt mit der Innenstation aufgenommen und im internen Speicher hinterlegt werden. Die LED-Anzeige zeigt dann an, dass eine Aufnahme vorhanden ist. So können zum Beispiel Mitbewohner benachrichtigt werden, wenn man sich verpasst oder der Einkaufszettel verbal notiert werden.

Weitere Nachrichten können vom Besucher an der Türsprechanlage außen aufgenommen werden, wenn der Anrufbeantworter aktiviert ist. Die Kamera nimmt dann eine kurze Sequenz auf während der Besuch seine Nachricht hinterlassen kann. Wie beim Haustelefon blinkt auch hier wieder die LED-Anzeige der X13E, sodass einem kein Besucher entgeht.

Hat man sich für mindestens eine zusätzliche Innenstation entschieden, kann man auch untereinander per Etagenruf, bzw. Interkom-Funktion kommunizieren. Hierbei muss man allerdings beachten, dass man nur dann beide Gegensprechstellen gleichzeitig in vollem Umfang nutzen kann, wenn der zusätzliche Artikel ein eigenständiges Netzteil bekommt. Sollen nur die Besucher von jeweils einer Sprechstelle in Empfang genommen werden, reicht es, jede weitere Innenstation an den BUS anzuschließen.

Durch entsprechende Erweiterungen lässt sich die Video Türsprechanlage noch mal vielseitiger nutzen. Zum Beispiel kann sie als Lichtschalter verwendet werden. Auch eine zusätzliche Türklingel lässt sich anschließen. So kann man beispielsweise Gartentor- und Haustürklingel per Rufton unterscheiden.

Die Hausstation braucht nicht unbedingt an der Wand angebracht werden. Per Zubehör 344632* kann sie als Tischstation genutzt werden.

WLAN-Schnittstelle für die Fernsteuerung per Smartphone

Ein weiteres Extra zeichnet eigentlich hauptsächlich IP Türsprechanlagen aus. Hier geht es mir um die WLAN-Schnittstelle, die die Classe 300 X13E Video Hausstation zur Verfügung stellt. Bevor die Frage aufkommt: Eine Verbindung per LAN-Kabel ist nicht vorgesehen oder möglich.

Über das hauseigene Wifi-Neztwerk oder über 3G, bzw. 4G, kann die Videosprechanlage mit dem Smartphone verbunden werden. Hierzu stellt Bticino eine entsprechende App bereit, welche es für Android und iOS gibt. Über diese App ist auf dem Smartphone der volle Funktionsumfang der Gegensprechanlage nutzbar.

Man kann Besucher unterwegs empfangen, sich mit ihnen unterhalten und sieht diese im Video-Live-Stream. Es ist möglich, den Türöffner über das Mobilteil zu betätigen. Nachrichten können von unterwegs abgerufen werden und das Licht aus- und angeschalten. Zudem kann man sich zu jeder Zeit ein Bild davon machen, was gerade vor der Haustür passiert, da die Kamera immer aktiviert werden kann – übrigens auch von der Hauseinheit selbst.

Weitere Infos, Tipps, Meinungen und noch mehr Funktionen

Im Netz kommt des öfteren die Frage auf, ob man eine zusätzliche Kamera anschließen und mit der Türsprechanlage benutzen kann. Dies ist machbar, auch wenn man einige technische Voraussetzungen erfüllen muss. So ist nur eine PAL Kamera mit 1V Spitze kompatibel. Dies trifft beispielsweise auf die Bticino 391372* zu. Die Zusatz-Kamera kann dann über das Interface 347400* angeschlossen werden.

Nicht enthalten ist indessen ein Bewegungsmelder. Die Anrufbeantworterfunktion startet also nur eine Aufnahme, wenn der Gong betätigt wird. Für eine solche Alarm-Funktion muss andere Sicherheitstechnik bezogen werden.

Weiterhin zeigt ein Piktogramm den Öffnungszustand der Tür an. So fällt einem schnell auf, wenn man mal vergessen hat, die Eingangstür zu schließen.

Sehr gute Resonanz erhält die Hotline der Marke. Bticino hilft einem bei seinen Anliegen stets weiter und punktet mit hilfreichem und praxisbezogenen Fachwissen zu den eigenen Produkten.

Kundenmeinungen zur Legrand Videosprechanlage im Set Linea 3000 + Classe 300 X13E

Pro

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Anschaffungspreis sei „mehr als gerechtfertigt“.
  • Anlage wird als „uptodate“ und „klasse“ bezeichnet.
  • Baumarktware sei nicht vergleichbar.
  • Die Kunden freuen sich über die Hochwertigkeit und die stabile Ausführung.
  • Die Installation ist einfach.
  • Außerdem sind Auf- und Umrüstungen sehr komfortabel zu bewerkstelligen durch das BUS-System (2-Draht-Verkabelung).
  • Des Weiteren wird die absolute Zuverlässigkeit gepriesen sowie die sehr hilfreiche Hotline vom Hersteller.
  • Weitere Stimmen loben wieder Verarbeitung, Aussehen sowie die intuitive Bedienung.

Contra

  • Die Anleitung verlangt etwas an Einlesezeit, da die Sprachen allesamt untereinander stehen und somit die Struktur etwas unübersichtlich machen. Wer will, kann sich im Netz nach der einsprachigen Version umsehen.
  • Bei einem Top-Angebot wie dem Video Set 363911 von Legrand/Bticino kann man leider noch nicht von Perfektion sprechen. Dazu ist das Bild nicht hochauflösend genug. Es ist klar und alles ist gut zu erkennen, aber eben kein perfektes HD.

Fazit

Das Flex’One Legrand 363911 Set inklusive Linea 3000 Videosprechanlage und Classe 300 X13E Video Hausstation ist meine Empfehlung für jeden, der sich eine qualitativ hochwertige Türsprechanlage mit Kamera zulegen will. Niemand der Kunden, die ihre Meinung im Netz kundgetan haben, könnte viel zufriedener sein. Qualität in Punkto Verarbeitung, Benutzerfreundlichkeit (von Installation bis Bedienung), Erweiterbarkeit, Zuverlässigkeit und Funktionalität lassen wenig bis gar keine Wünsche mehr offen.

Aktuell ab ca. 589 Euro (Stand: 02.11.2018) ist der Preis mehr als gerechtfertigt. In dieser Kategorie bekommt woanders nicht das gleiche Maß an Liefer- und Funktionsumfang. Ich kann Ihnen dieses System nur empfehlen.

Alternative

Wem der Preis trotzdem zu hoch ist, weil er vielleicht gar nicht all die Funktionen braucht, für den bietet sich eventuell die Legrand 369220 an. Diese bekommt man bereits ab ca. 240 Euro als Komplett-Set mit weniger Funktionalität, aber derselben Qualität, wie man sie von Bticino gewohnt ist.

Preis & Verfügbarkeit*