Ctronics Türklingel mit Kamera – WLAN Video Türklingel

Die Ctronics Türklingel mit Kamera ist eine WLAN Video Klingel zum kleinen Preis. Sie kommt in Verbindung mit einem Chime, der als Ersatz für den alten Türgong fungiert. Die Türsprechanlage wird gerade im Ausland oft verkauft und hat online gute Bewertungen. Letztlich handelt es sich aber nur um eine billige Version von Markenprodukten wie der Ring Video Doorbell 3 oder der eufy WLAN Türklingel, was man auch am wenig hilfreichen Bewegungsmelder erkennt. Außerdem sehen andere Budget-Produkte dem von Ctronics auffallend ähnlich. Dabei hat die Ctronics Video Türklingel aber ein gutes Bild mit weitem Winkel. Man könnte also von einer besseren Funk Türsprechanlage reden. Interessenten hierfür könnten anspruchslose Nutzer mit kleinem Budget sein. Wer es etwas ambitionierter haben möchte, sollte einen Blick auf meine IP Türsprechanlagen Top 10 werfen.

Features der Ctronics Türklingel mit Kamera
Ctronics Türklingel mit Kamera mit WLAN

  • Winkel: 166°/90°
  • Verbindung: 2,4 GHz WLAN
  • Auflösung: 1080 HD
  • Stromversorgung: 6600 mAh Akku
  • Interner Speicher: bis zu 128 GB Speicherkarte
  • Inkl. 32 GB Speicherkarte
  • Optionaler kostenpflichtiger Cloud-Dienst:
  • Montage: Aufputz
  • Schutzart:IP66
  • Bewegungssensor
  • Kompatibilität: Smartphones, Tablets
  • Aufnahme-Funktion
  • 30-Sekunden-Sprachnachrichten
  • Nachtsicht
  • Pushnachrichten
  • Inkl. Chime als Funkgong
  • Preis ab ca.: 95 Euro (Stand: 04.08.2020)

Preis & Verfügbarkeit*

Lieferumfang der Ctronics Türklingel mit Kamera

Die Ctronics Türklingel mit Kamera enthält alles, was für den Akku-Betrieb notwendig ist. Insbesondere ist das Montagematerial mit den Schrauben und dem Aufputzkasten enthalten. Netz-Betrieb per Verkabelung ist möglich, das passende Hutschienennetzteil* muss allerdings separat bezogen werden.

Die Hauptkomponente des Pakets ist natürlich die Video Klingel mit WLAN. Diese hat bereits eine Speicherkarte mit 32 GB Kapazität vorinstalliert. Ein passendes Micro-USB-Ladekabel für die Sprechanlage darf auch nicht fehlen.

Im Gegensatz zu den englischen AGBs der App (mehr dazu weiter unten) ist die beiliegende Bedienungsanleitung auch in Deutsch verfasst. Hier wird dann unter anderem die Verbindung mit dem Chime erklärt.

Dieser ist ein elektrischer Türgong, welcher den alten ersetzen soll. Es handelt sich hierbei um einen Funkgong, weswegen keine Draht-Verbindung zwischen Chime und Sprechanlage gelegt werden muss. Allerdings muss eine ständige Stromversorgung bereitgestellt werden. Hierfür hat der Gong eine USB-Schnittstelle.

Die Ctronics WLAN Video Türklingel

Äußeres und Montage der Türklingel mit Kamera

Die Kunststoff-Konstruktion ist von der grauen Halterung mit ihrem Regenschutz eingerahmt. Die Front ist dagegen in schwarz gehalten, während Kamera und Lautsprecherschlitze sichtbar sind. Unter dem Ctronics-Logo befindet sich der Klingeltaster, welcher wiederum von LEDs umrandet wird ist.

Die Installation der Ctronics Türklingel mit Kamera ist unkompliziert. Wenn man sich für den Akku-Betrieb entscheidet, müssen auch keine Kabel angeschlossen werden. Somit reicht ein Grundverständnis für Dübel und Schrauben sowie das eigene Smartphone aus.

Die Halterung wird also Aufputz angebracht und die Video Klingel an sich einfach eingeklickt. Mit einer kleinen Schraube wird sie dann nochmal zusätzlich befestigt. Was allerdings fehlt, ist ein effektiver Diebstahlschutz. Es wird auch keine Garantie für Ersatz, wie es bei der Ring Türsprechanlage der Fall ist, gegeben.

Für die Montage benötigt man Platz für 135 x 61 x 41 mm. Das Gehäuse ist wasser- und staubdicht. Das suggeriert zumindest die Herstellerangabe der Schutzklasse von IP66.

Bei der Stromversorgung hat man zwei Möglichkeiten. Als Standardlösung ist sicherlich der Betrieb mit dem Akku angedacht. Hierzu verwendet der Hersteller zwei Akkus von Typ 18650 und gibt 6600 mAh an. Laut Vertrieb sollte dies bei normalen Betrieb zwei bis drei Monate halten. Danach müssen fünf Stunden aufgewendet werden, um den Akku zu laden.

Die Alternative ist die Verdrahtung. Hierzu benötigt man ein Hutschienennetzteil*, welches nicht im Lieferumfang enthalten ist. Wer sich für diese – sicherlich komfortablere Lösung – entscheidet, sollte beachten, dass der Akku in der Ctronics Türklingel mit Kamera verbleibt und nicht herausgenommen werden kann.

Die Kamera der Video Klingel

Wie eingangs schon erwähnt, ist die Bildqualität wohl das größte Argument der Ctronics Türklingel mit Kamera. Mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel oder 1080 HD sorgt die Kamera für scharfe, gut erkennbare Aufnahmen.

Auch bei Nacht sorgt die IP Video Türklingel für die problemlose Identifizierung von Besuchern. Dafür sorgt die Nachtsichtfunktion per Infrarot-LEDs.

Weitere Pluspunkte kann die Ctronics WLAN Türsprechanlage beim Betrachtungswinkel sammeln. Mit horizontal 166° und vertikal 90° deckt die Videosprechanlage die meisten Eingangsbereiche problemlos ab. Somit benötigen die meisten wohl keinen Winkelbausatz für die Ctronics.

Funktionsumfang der Ctronics Klingel

Diverse Features findet man insbesondere bei WLAN Türklingeln. So zum Beispiel den Bewegungsmelder. Auch die Ctronics Türklingel mit Kamera besitzt einen PIR-Sensor, welcher sogar Personen erkennen soll. In der Theorie würde man eine Push-Benachrichtigung aufs Smartphone bekommen, sobald sich jemand in den Bereich vor der Kamera begibt.

Während man bei der Ring Video Doorbell 3 einen ziemlich ausgereiften Bewegungsmelder mit einigen Einstellungsmöglichkeiten vorfindet, ist das bei den meisten billig-Produkten meist nicht der Fall. Und so hat auch Ctronics bei dieser Hardware gespart. Man hat zwar Optionen für die Empfindlichkei, aber Erfahrungsberichte monieren zum Beispiel häufigen falschen Alarm trotz niedrigster Sensibilität oder zu sehr verzögerte Aufnahmen bei der höchsten Stufe.

Da der alte Türgong nicht über die Ctronics Video Klingel, sondern höchstens parallel dazu betrieben werden kann, bekommt man mit dem beiliegenden Chime einen Ersatz. Für diesen kann außerdem der Klingelton über die App geändert werden. Blöderweise wird der Funkgong nicht offiziell als Einzelstück angeboten. Man kann sich aber direkt an den Verkäufer wenden.

Für die Aufnahme-Funktion hat die Türklingel einen internen Speicher. Speicherkarten von bis zu 128 GB passen in den Slot. Dann können die gemachten Aufnahmen bei Bewegungserkennung oder Klingeln in der App angesehen werden. Zudem kann der Besucher 30-Sekunden-Sprachnachrichten hinterlassen. Falls der Speicher voll ist, wird die älteste Aufnahme automatisch zuerst gelöscht.

Wer die Aufnahmen dauerhaft speichern will, für den gibt es noch einen Cloud-Service. Dieser Dienst ist allerdings kostenpflichtig und bringt somit Folgekosten mit sich.

Kompatibilität der Ctronics Türklingel mit Kamera und WLAN

Die Ctronics Türklingel mit Kamera soll in weniger als fünf Minuten eingerichtet sein. Dafür muss lediglich eine aufs Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android heruntergeladen werden. Anschließend verbindet man Türklingel und Chime sowie Türklingel und Smartphone/Tablet.

Die Ctronics Video Türklingel ist also für die Verwendung mit mobilen Endgeräten gedacht. Hierzu gilt auch keine Begrenzung in der Zahl der Endnutzergeräte. Es braucht jedoch ein „Master-Endgerät“, worüber dann die Gerätefreigabe von weiteren Nutzern erfolgen kann.

Für den PC oder Mac sind keine Benutzeroberflächen vorhanden. Außerdem ist die WLAN Türsprechanlage auch nicht zu Alexa/Echo Show-Geräten oder das Fritzfon kompatibel und hat keine ONVIF/WPS-Unterstützung. Natürlich kann aber die Fritzbox für die WLAN-Verbindung verwendet werden.

Der WLAN-Empfänger lässt ausschließlich 2,4 GHz zu. Falls bereits viele drahtlose Netzwerke mit derselben Frequenz vor Ort vorhanden sind, kann dies zu Überschneidungen und somit Einschränkungen bei der Funkreichweite kommen. Der Funk Türgong kommuniziert dagegen auf einer anderen Frequenz mit der Video Türklingel und funktioniert so auch, wenn das WLAN ausfällt. Um das WLAN-Reichweite zu erhöhen, empfiehlt sich eventuell ein WLAN-Repeater.

Neben dem Anschluss für einen Türgong fehlt auch der Anschluss für einen Türöffner. Man kann also nicht über die Ctronics Türklingel und deren App die Tür für Besucher öffnen. Lediglich mit anderen Komponenten, die mit derselben App funktionieren, lässt sie sich erweitern.

Die Ctronics App

Die passende App für die Ctronics Türklingel mit Kamera heißt CloudEdge und ist im Apple App Store für iOS-Geräte und im Google Play Store für Android-Geräte erhältlich. Bewertet wird die App relativ gut und macht einen übersichtlichen und in der Funktionalität gelungenen Eindruck.

Um sein Smartphone oder Tablet einzurichten, muss man nach Installation der App erstmal einen Account einrichten. Dabei wurde schon bemängelt, dass die ellenlangen AGBs nur in Englisch angezeigt werden und nicht direkt ersichtlich ist, wo sich die genutzten Server befinden.

Für Benachrichtigungen muss die App immer zumindest im Hintergrund laufen. Dann bekommt man, je nach Version, entweder eine einfache Push-Nachricht oder einen Anruf. Je nach Internetverbindung kann dabei laut Rezensenten im Netz einige Zeit vergehen, bis man nach dem Klingeln oder der Bewegungserkennung die Benachrichtigung erhält.

Man muss aber nicht auf Besucher warten, um zu sehen, was vor der Haustür vor sich geht. Sonder man kann jederzeit manuell auf die Kamera zugreifen. Dies gilt ebenso für die Aufnahme-Funktion. Hiervon kann man auch manuell Gebrauch machen.

Sollte ein Besucher vor der Tür stehen, kann man diesen sehen, mit ihm sprechen und Aufnahmen machen. Leider kann man ihm die Tür nicht über die App öffnen, was der ganzen Angelegenheit nochmal einiges an Komfort verschafft hätte.

Bei den Einstellungen der Ctronics Türklingel mit Kamera hat man nicht die größte Auswahl. In erster Linie gilt das für den Bewegungsmelder. Man wählt zwar die Empfindlichkeit, hat aber keine Zonenauswahl, kann ihn nicht wohl nicht abschalten und kann auch nichts gegen die Verzögerung vor einer Aufnahme machen.

Dafür hat man Optionen zur Rufton-Melodie des Chimes und dessen Lautstärke. Weiterhin kann man Einstellungen zu den Aufnahmen und Sprachnachrichten vornehmen und diese dann auch über die App ansehen.

Kundenmeinungen zur Ctronics Türklingel mit Kamera

Bei den Kundenrezensionen, die man so im Internet findet, fällt auf, dass die Ctronics WLAN Video Türklingel vor allem im Ausland beliebt zu sein scheint. Aber auch in Deutschland finden sich überwiegend positive Bewertungen. Das liegt dann wohl hauptsächlich am niedrigen Preis, denn im direkten Vergleich mit etablierten Markenprodukten schneidet die Ctronics nicht wirklich überzeugend ab. Dennoch im Folgenden die Vor- und Nachteile der Türsprechanlage, wie sie aus Erfahrungsberichten und Funktionsumfang hervorgehen.

Pro

  • Die Kamera macht ein sehr gutes Bild, wodurch man Besucher einwandfrei erkennen kann. Auch bei Nacht weiß die Ctronics Video Klingel zu überzeugen.
  • Wie bei Türsprechanlagen dieser Bauweise üblich, ist die Einrichtung schnell und unkompliziert.
  • Der Preis ist sehr niedrig im Vergleich zu Qualitätsprodukten.
  • Außerdem zeichnet die Kamera Türsprechanlage ein recht großer Blickwinkel aus.
  • Akzeptable Akku-Laufzeit für ein kabelloses Gerät.

Contra

  • Es gibt keinen ausreichenden Diebstahlschutz oder eine Diebstahl-Garantie wie bei der Ring WLAN Türklingel.
  • Ein Nachteil ist auch der fehlende Anschluss für den Türöffner.
  • Einige Kunden haben Probleme mit den Push-Nachrichten, welche von jetzt auf nachher aufhören zu funktionieren oder sich nicht von belanglosen Whatsapp-Nachrichten unterscheidbar machen lassen.
  • Öfters wird auch die Verzögerung von Klingeln oder Bewegungsalarm zur Nachricht auf dem Smartphone bemängelt. Dabei scheint nicht immer eine schlechte Verbindung der Grund zu sein.
  • Einen deutschsprachigen Kundenservice des Herstellers scheint es nicht zu geben.
  • Der Bewegungsmelder könnte mehr Einstellungsmöglichkeiten gebrauchen.
  • Für den vollen Funktionsumfang ist eine kostenpflichtige Cloud vonnöten. Dennoch kann man die Video Türklingel auch gut ohne nutzen.

Fazit

Eine erstaunlich ähnliche WLAN Türklingel bekommt man unter dem Namen Onvia oder Tuya für weniger Geld auch auf einem gewissen chinesischen Online-Marktplatz. Die Ctronics Türklingel mit Kamera und austauschbarem Aufkleber ist höchstens etwas für anspruchslose Konsumenten mit kleinem Budget.

Die guten Bewertungen mögen nicht fiktiv sein und mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zusammenhängen (wie gesagt: ein äußerst ähnliches Modell gibt es noch billiger unter anderem Namen). Wer jedoch schon mal in den Genuss eines gelungenen Markenprodukts mit besserem Umfang und durchdachteren Features gekommen ist, der wird hiermit wohl nicht glücklich.

Preis & Verfügbarkeit*

Alternativen

Wie schon öfters im Beitrag erwähnt, bietet Ring ein besseres Produkt. Freilich zahlt man für Qualität auch mehr, dafür erhält man bei der Ring Video Doorbell 3 einen Bewegungsalarm, der auch zuverlässig funktioniert. Zudem ist die Aufnahmequalität noch besser. Nachteil hier ist, dass die Aufnahmen nur in einer kostenpflichtigen Cloud gespeichert werden.

Den Nachteil der kostenpflichtigen Cloud hat die eufy WLAN Video Türklingel mit HomeBase 2 nicht. Dafür eine höhere Aufnahmequalität, Kompatibilität zu Alexa, AES 256 bit Datenverschlüsselung und man kann seinen alten Türgong anschließen. Der Bewegungsmelder ist zwar nicht so ausgereift, wie der von Ring, dennoch hat man mehr Einstellungsmöglichkeiten als bei Ctronics.

Und wer eine IP Türsprechanlage mit dutzenden weiteren Einstellungsmöglichkeiten, Unterstützung für zahlreiche Protokolle für den Betrieb über den PC oder Kompatibilität zum Fritzfon sucht, der wird bei meiner persönlichen Empfehlung – der Alphago ALP-600 fündig. Diese ist allerdings nochmal ein Stück teurer.